A lonely heart and a lonely soul

 

* Startseite     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt




Webnews







Einstieg

Ein Anfang ist immer schwer.
Wieso?
Warum?
Dieser Blog?
Weswegen?
Darum...
Songtexte der Öffentlichkeit zugänglich zu machen.
Deswegen gibt es hier auch keine Angaben zur Person.
LG!
13.3.07 21:29


1). Kalter Regen

Ich wandere durch die Straßen
Sie sind schwarz und leer
Ich laufe immer weiter
Doch hier lebt keiner mehr

Vor zwei Jahren verlor ich alles
Alles, was mir wichtig war
Mein Leben ist nun sinnlos
Ich komm’ damit kaum klar

Die Waffe so verlockend
Sie liegt dort auf dem Tisch
Meine Zeit ist nun gekommen
Ich nehme mir das Leben
Denn niemand kann nun mehr
Meine Probleme beheben

Ich laufe durch kalten Regen
Er tropft mir auf mein Haupt
Es fröstelt mich sehr
Ich kann mich kaum bewegen
Mein Herz, so kalt und leer

Ich laufe durch kalten Regen
Er tropft mir auf mein Haupt
Es fröstelt mich sehr
Ich kann mich kaum bewegen
Mein Herz, so kalt und leer

geschrieben: Sommer 2006

13.3.07 21:33


2). Meine Schmerzen sind dein Lohn

Du hast neue Waffen im Haus
Sie sind ganz frisch
Du hast Lust zu töten
Also probier sie an mir aus

Langsam geht die Säge
Sie frisst sich in mein Fleisch
Du bist total begeistert
Von meinem Schmerzgekreisch

Das Blut spritzt an die Wände
Mein Körper, ein Haufen Schmerz
Rot sind deine Hände
Das ist kein schlechter Scherz

Mein Körper ist dein Werkzeug
Stell was mit ihm an
Komm jetzt mach schon
Meine Schmerzen sind dein Lohn

Mein Leben ist gewichen
Was machst du jetzt bloß
Du suchst ein neues Opfer
Und dann geht es wieder los

Sein Körper ist dein Werkzeug
Stell was mit ihm an
Komm jetzt mach schon
Seine Schmerzen sind dein Lohn



13.3.07 21:35





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung